Mit der Faust zugeschlagen

Langenhagen. Ein 22-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Freitag um 16.30 Uhr mit seinem Pkw – nach Angaben des 35-jährigen Anzeigeerstatters - den Parkplatz am CCL entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Für andere Verkehrsteilnehmer war es nun nicht mehr möglich weiterzufahren. Als der Zeuge aus seinem Fahrzeug ausstieg und den Fahrzeugführer darauf aufmerksam machte, rollte dieser leicht mit dem Pkw gegen seine Beine. Währenddessen der Anzeigeerstatter versuchte, die Polizei telefonisch zu informieren, stieg der Beschuldigte ebenfalls aus und schlug unvermittelt mit der Faust in das Gesicht des Opfers. Hierdurch erlitt er eine Platzwunde unter dem Auge.