Modernisierung der Polizei

Langenhagen (ne). Vor 50 Jahren wurde das Polizeirevier in Langenhagen von Polizeioberkommissar Gerhard Brandt geleitet, der im Mai 1960 sein 25. Dienstjubiläum feierte. Der erfahrene Polizeioberkommissar trat seinen Dienst in Langenhagen am 1. Januar 1960 an. Von Anfang an war es sein Ziel, die Dienststelle von Grund auf zu modernisieren und personell zu verstärken. „ Ein Vorhaben, das bereits teilweise durchgeführt worden ist ...“, berichtete das ECHO aus Anlass des Dienstjubläums des beliebten Beamten und machte dessen Lebenslauf bekannt. Heutige Polizeibeamte – Polizistinnen gab es noch nicht – dürften staunen. Geboren 1915 in Breslau, Volkschule, Oberschule, Reifeprüfung, Militärdienst, Stadt-Inspektorenanwärter, 1939 Offizieranwärter der Polizei, 1941 Wehrmachtsoffizier, Gefangenschaft in Russland von 1945 bis 1955: 1956 Wiedereinstellung als Polizist. Als Kommissar und Verkehrsspezialist verschiedene Verwendungen. Unter anderem Lenker der Messeverkehrsströme.und Einsatzleiter für die Luftfahrtschauen 1959 und 60 in Langenhagen.