Motorradfahrer schwer verletzt

Langenhagen. Ein 27-jähriger Fahrer eines Motorrades der Marke Kawasaki ist am vergangenen Freitag gegen 14.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Flughafenstraße in Höhe des Parkhauses 5 schwer verletzt worden. Er musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach den bisherigen Ermittlungen und Angaben von unbeteiligten Zeugen befuhr der 27-jährige mit seinem Krad die Flughafenstraße in der Ankunftsebene auf dem linken von zwei Fahrstreifen in Richtung Langenhagen. In Höhe des Parkhauses fünf sei ein Mercedes der E-Klasse mit einem 21-jährigen Fahrer rechts an ihm vorbei gefahren. In Höhe der Verengung auf lediglich die linke Fahrspur fuhr der Fahrer des Mercedes zunächst über eine Sperrfläche, so dass der Kradfahrer beim Ausweichen nach links gegen einen Bordstein geriet und stürzte. Er zog sich dabei eine Quetschung des Brustkorbes sowie diverse Prellungen zu. Am Motorrad wurde die gesamte linke Seite beschädigt. Die Höhe des Sachschadens beträgt nach vorläufigen Schätzungen rund 1500 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-42 15.