Nach Liebscher-Bracht

Langenhagen. Bewegungsübungen sind der zentrale Teil der Schmerz-und Gesundheitstherapie nach Liebscher-Bracht: Hierdurch wird die Löschung und die Neuprogrammierung der oft über viele Jahre fehltrainierten Muskulatur und Faszien unterstützt. Diese Übungen kombiniert mit Massage können sowohl für die Vorsorge als auch bei unterschiedlichen Schmerzzuständen wie Rücken-, Schulter- oder Knieproblemen sowie bei Kiefergelenksbeschwerden hilfreich sein. In einem Seminar der VHS Langenhagen am Freitag, 18. November, von 17.45 bis 20.15 Uhr werden die wichtigsten Übungen vorgestellt und gemeinsam geübt. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Wasser mit. Anmeldungen: persönlich in den Geschäftsstellen der Volkshochschule oder per e-mail (info@vhs-langenhagen.de), weitere Informationen im Programmheft oder unter www.vhs-langenhagen.de oder telefonisch unter 0511/7307-9704.