Neue Ideen

Langenhagen (ok). Der Hort ist an die Tafel verkauft, neue Überlegungen beginnen bei der Emmauskirchengemeinde. Denn: Es fehlen Räume, ein Umbau wäre nötig. Oder gleich ein Neubau, denn dafür gibt es Zuschüsse. von Landeskirche und Kirchenkreis. Die Langenhagener Tafel beginnt mit ihren Umbauarbeiten indes im Juni; der Hort zieht dann vorübergehend ins Gemeindehaus um. In dieser Zeit werden die Kinder- und Jugendräume für den Hort renoviert.