Neue Kita?

Krähenwinkel (ok). In das Thema "Offene Ganztagsschule" in Krähenwinkel kommt so langsam Bewegung. Schul- und Kitaleitung sind auf die Verwaltung mit dem Vorschlag zugegangen, die Räume der Kita für Freizeitbereich und fehlende Fachräume der Grundschule zu nutzen. So könne ein Ganztagsbetrieb bei einer stabilen Zweizügigkeit erreicht werden. Nur: Was passiert mit der Kita? Der Verwaltungsvorschlag sieht vor, auf dem Bolzplatz gegenüber der Schule – er werde selten genutzt – eine neue Kindertagesstätte zu bauen. Entweder mit drei Kindergartengruppen wie bisher oder sogar noch mit zwei zusätzlichen Krippengruppen. Denn: In Krähenwinkel gibt es bisher kein Krippenangebot. Der Hort soll nach Auskunft der Verwaltung dann noch etwa zwei bis drei Jahre übergangsweise bestehen bleiben.