Neues Auto für MAJA

Langenhagen (ok). Die mobile aufsuchende Jugendarbeit – kurz MAJA – hat einen neuen fahrbaren Untersatz, das alte Einsatzfahrzeug musste kurzfristig in die Reparatur. Nur: Der Ersatz ist auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, rostet wohl auch schon an einigen Stellen. Deshalb hat der Verein einen Antrag auf Anschaffung eines Neuwagens mit der entsprechenden Größe gestellt, um vernünftig arbeiten zu können.