Neugierig und weltoffen

Gastfamilien für türkische Schüler gesucht

Langenhagen. Deutschlands älteste gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch sucht neugierige und weltoffene Gastfamilien in Langenhagen für zwei Schüler aus der Türkei (17 und 18 Jahre). Sie möchten ab Ende Oktober für ein Schuljahr in einer Gastfamilie in Deutschland leben und zur Schule gehen.
Onur ist Stipendiat der Stiftung Mercator. Er ist sehr musikalisch, tanzt in einer Volkstanzgruppe und spielt Gitarre und Klavier. Yigit macht gerne Sport, vor allem Volleyball und Kampfsport. Beide lernen bereits seit vier Jahren Deutsch in der Schule. Für alle Beteiligten ist der interkulturelle Austausch eine aufregende Zeit und ein unvergessliches Erlebnis. Gastfamilie kann jeder werden - egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kinder oder Patchwork-Familien, egal ob Stadt oder Land. Wichtig sind Humor, Neugier und Toleranz sowie die Bereitschaft, den "Gast" als Familienmitglied auf Zeit aufzunehmen - mit allen Rechten und Pflichten. Interessierte können sich bei Matthias Lichan in der Bundesgeschäftsstelle in Bonn melden unter der Telefonnummer (02 28) 9 57 22-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de. Mehr Informationen gibt es auch auf der Internetseite www.experiment-ev.de.