Nicht kleckern, klotzen

Langenhagen (ok). Wenn es nach Maren Rietschel (Grüne) geht, müsse beim Haushalt systematischer vorgegangen werden. Nicht kleckern, sondern klotzen. Im Klartext: Nicht bei den kleinen Projekten dürfe gespart werden, eher bei den größeren und dann sogar satte 20 Prozent. Der unabhängige Ratsherr Wilhelm Behrens erwiderte: "Schulden sind per se nichts Schlechtes; dagegen stehen ja unsere Investitionen, die die Stadt zukunftsfähig machen." Und darum geht es auch dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Marc Köhler. Für ihn läuft es in der Verwaltung manchmal noch so langsam, Dinge müssten schneller umgesetzt werden.