Nikolausturnier bei Sparta

Zwei Tage am 5. und 6. Dezember

Langenhagen (ok). Das traditionelle Nikolausturnier des DJK Sparta Langenhagen in der Robert-Koch-Realschulhalle wird in diesem Jahr zum zweitägigen Fußballevent der E-Junioren mit Vor-, Zwischen- und Endrunde mit insgesamt 32 Teams, darunter auch zweite und dritte Mannschaften. Mit am Start sind beispielsweise die Lokalmatadoren von Sparta, dem MTV Engelbostel-Schulenburg, dem TSV Godshorn, dem SCL und dem TSV KK, aber auch der SV Arnum, Polizei SV Hannover, VfL Eintracht Hannover, ESV Fortuna Celle und Fortuna Sachsenross. Die weiteste Anreise haben sicher die Jungs vom BSC Marzahn Berlin. Los geht es am Sonnabend, 5. Dezember, um 8.30 Uhr; das Finale steigt am Sonntag, 6. Dezember, gegen 16.45 Uhr. Gespielt wird mit vier Feldspielern und einem Torwart mit einem Futsal auf fünf mal zwei Meter große Tore sowie mit einer Bande rund ums ganze Spielfeld. Gewechselt wird fließend. Spielzeit in der Vorrunde zehn Minuten ohne Seitenwechsel, in der Zwischenrunde zwölf Minuten ohne Seitenwechsel. Der Erste und Zweite jeder Gruppe qualifiziert sich für die Zwischenrunde. Und: Dem Sieger des Nikolausturniers winkt ein Pokal, der 71 Zentimeter hoch ist.