Notunterkunft macht dicht

Langenhagen (ok). Zum 30. Juni ist Schluss an der Hans-Böckler-Straße; die Notunterkunft des Landes Niedersachsen wird geschlossen. Die letzten 18 Flüchtlinge sind am Dienstag ausgezogen. Betrieben wird die Lagerhalle, die in den nächsten vier Wochen zurückgebaut wird, von den Johannitern. Für die Mitarbeiter, die dort bisher beschäftigt waren, soll eine Lösung gefunden werden. Grund für die Schließung: Die Zahl der schutzsuchenden Menschen sei in den vergangenen Monaten deutlich zurückgegangen.