Offener Haftbefehl

Langenhagen. Jetzt wurde ein 61-jähriger Deutscher bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Enfidha/Tunesien durch die Bundespolizei festgenommen. Es existierte ein offener Haftbefehl gegen ihn aus dem Jahre 2012. Nach ergangener Verurteilung wegen zweifachem Diebstahl sowie Beleidigung hatte der Betroffene die verhängte Geldstrafe in Höhe von 1.800 Euro nicht bezahlt und sich im weiteren Verlauf der somit fälligen Ersatzfreiheitsstrafe entzogen.
Da der Betroffene den haftbefreienden Geldbetrag nicht aufbringen konnte, erfolgte die Überstellung an die Justizvollzugsanstalt Hannover zum Antritt
der 120- tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.
.