Offensichtlich Schuss abgegeben

Langenhagen. Eine Streifenwagenbesatzung wurde Sonnabendnacht gegen 0.45 Uhr unmittelbar nach Verlassen des Dienstgeländes in Langenhagen von der Führerin eines Wagens darauf aufmerksam gemacht, dass es im Mühlenfeld zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen mit diversen Straftaten gekommen sei.
Nach ersten Ermittlungen der Polizei muss es zum Zeitpunkt des Vorfalls auf der Straße und in einer Hofeinfahrt im Mühlenfeld in Langenhagen zu lautstarken Auseinandersetzungen und Streitigkeiten zwischen mindestens sieben beteiligten Personen gekommen sein. Dabei soll offensichtlich auch ein Schuss aus einer Signal-/Gaswaffe abgegeben worden sein. Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurden von der Polizei diverse Strafanzeigen aufgenommen, unter anderem wegen des Verdachts gefährlicher Körperverletzungen, des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz, des Verdachts der Bedrohung und des Verdachts der Sachbeschädigung. Die Personalien der Beteiligten konnte festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-42 15 in Verbindung zu setzen.