Ortsräte, Beiräte oder Fachausschüsse?

Langenhagen (ok). Ortsräte, Stadtteilbeiräte oder stadtteilbezogene Fachausschüsse – wie lautet die optimale Lösung, damit sich die Kernstädter politisch gut vertreten fühlen? Eine schwierige Entscheidung, über die sich die Politiker auch noch nicht einig sind. Fest steht aber auf jeden Fall, dass bis zum 20. Juli die Richtung klar sein muss. Irina Brunotte, Vorsitzende des Finanzausschusses: "Nach den Sommerferien muss die Hauptsatzung geändert werden, wenn das noch rechtzeitig vor der Kommunalwahl über die Bühne gehen soll." Bei der SPD-Fraktion geht die Tendenz in Richtung Ortsräte – und zwar einer für die Kernstadt. Begründung für diese Art der demokratischen Vertretung: Es soll in ganz Langenhagen ein einheitliches System geben. Auch die anderen Fraktionen sind sich noch nicht so schlüssig; es wird weiter beraten.