Penetrante Werber

Langenhagen (ok). Vorsicht Abofalle: Eine junge Frau und zwei junge Männer haben nach Auskunft eines Lesers am CCL Mitgliedschaften für den "Videoclub Deutscher Video Ring" angeboten; die Polizei hat umgehend reagiert, die Werbekolonne überprüft. Die Verträge sind nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu beanstanden, insbesondere, was das Widerrufsrecht angeht. Polizeilich zwar nicht relevant, aber trotzdem zu beanstanden sei das "penetrante und aufdringliche" Auftreten der Werber. Die Polizei warnt eindringlich davor, irgendwelche Verträge leichtfertig bei Straßen- und Haustürgeschäften, abzuschließen und zu unterschreiben.