Platzverweise

Langenhagen (ok). Ein 83-Jähriger ist am frühen Dienstagmorgen am Bahnhof Langenhagen-Mitte von einem Triebwagen des ICE erfasst worden und zu Tode gekommen. Die Ehefrau hatte ihren Mann, der Brötchen holen wollte, vermisst und identifizierte ihn mit Hilfe der Kleidungsstücke. Beamte der Bundespolizei mussten mehrere Platzverweise gegen Gaffer, die zudem noch fotografierten, verhängen.