Radmuttern gelöst

Langenhagen. Der 63-jährige Halter stellte seinen Pkw im Parkhaus am Flughafen ab und flog in den Urlaub. Nach seiner Rückkehr bestieg er seinen Mercedes und fuhr los. Nach wenigen Metern bemerkte er zunächst ein schleifendes Geräusch. Auf der nächsten Etage des Parkhauses sackte der Pkw hinten ab und kam zum Stehen. Eine Nachschau ergab, dass die Hinterräder sich gelöst hatten und das Heck dadurch aufgesetzt hatte. Dabei entstand an der Achse und der Karosserie erheblicher Schaden. An allen vier Rädern waren die Radmuttern gelöst worden.