Räuber gestellt

Langenhagen. Zwei Männer (20 und 22 Jahre alt) haben in der Nacht auf Freitag gegen 2 Uhr eine 69-Jährige in ihrer Wohnung an der Planckstraße in Langenhagen überfallen und sind mit Geld geflüchtet.
Die Polizei sucht Zeugen. Nach Angaben der 69-Jährigen hatte sie in ihrer Wohnung
geschlafen, als sie laute Geräusche auf ihrem Balkon hörte. Als sie die Balkontür öffnete, überwältigte einer der Männer die Frau. Der zweite Räuber durchsuchte unterdessen alle Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Schließlich floh das Duo mit Geld durch die Wohnungstür. Im Treppenhaus trafen die Männer auf den ebenfalls im Mehrfamilienhaus lebenden 48 Jahre alten Sohn des Opfers, der durch
Schreie seiner Mutter auf die Tat aufmerksam wurde. Die Täter ließen sich von dem Zeugen nicht aufhalten, schlugen ihn nieder und flüchteten in unbekannte Richtung. Die alarmierten Polizisten nahmen die beiden Beschuldigten im Rahmen der Fahndung fest. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wurden die Männer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.