Raub im Altenheim

Langenhagen. Gegen 13.15 Uhr kam es am Montag zu einem Raub in einem Altenheim am Straßburger Platz. Ein 30-jähriger Hilfspfleger hielt dabei einer 89-jährigen Bewohnerin in deren Zimmer zunächst den Mund zu und würgte sie leicht. Anschließend riss er ihr das Morphin-Pflaster vom Rücken und entfernte sich schnell aus dem Heim. Nachdem der Sachverhalt so festgestellt wurde, regte die Polizei einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 30-Jährigen an. In der Wohnung wurde schließlich das Pflaster aufgefunden. Außerdem fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana, eine etwa 20 Zentimete hohe Canabispflanze und weitere Arzneimittel, die aus weiteren Diebstählen stammen dürften. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen. Gegen ihn werden nun insgesamt vier Ermittlungsverfahren eingeleitet.