Raub mit Messer

Langenhagen. Gegen 17 Uhr wurde am Mittwoch im Aldi-Markt an der Erich-Ollenhauer-Straße ein gemeinschaftlicher räuberischer Diebstahl durch mehrere Täter begangen. Als die Täter bei der Tat im Kassenbereich bemerkt wurden, flüchteten sie unverzüglich mit dem Diebesgut. Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief bislang erfolglos. Bei der Flucht wurde ein elfjähriger Junge von einem der Täter umgestoßen. Die Personalien des Jungen sind der Polizei bekannt. Mindestens einer der Täter war offensichtlich mit einem Messer bewaffnet. Eine Beschreibung der Täter liegt vor. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich dringend mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Entsprechende Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-42 15. Die Personenbeschreibungen: drei männliche, südländische Personen, Alter etwa 25 bis 30 Jahre: Erste Person: so genannter Dreitagebart,schlank / eher schmal, bekleidet mit kurzer Jeans, schwarzem Oberteil und Jeansweste, schwarzer Rucksack; zweite Person: so genannter Dreitagebart, kurze, braune Haare, weißes Oberteil, braune Shorts; dritte Person: blonde, mit Gel zur Seite gestylte Haare, weißes Shirt, schwarze Shorts, bewaffnet.