Rollerfahrerin schwer verletzt

Langenhagen. Mittwoch gegen 5.50 Uhr ist eine 53-jährige Rollerfahrerin an der Bothfelder Straße in Langenhagen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war die Frau mit ihrem
Piaggio-Roller ohne Licht auf dem Sollingweg in Richtung der Bothfelder Straße unterwegs gewesen. Hier bog sie zunächst verkehrswidrig nach links in den stadtauswärts führenden Gegenverkehr der Bothfelder Straße ab, um von dort die Kreuzung in Richtung der Schützenstraße geradeaus zu überqueren. In der Kreuzungsmitte wurde sie in Höhe der Einmündung zur Schützenstraße seitlich von einem auf der Bothfelder Straße stadteinwärts fahrenden 56 Jahre alten VW-Golf
Fahrers erfasst und zu Boden geschleudert. Der Autofahrer fuhr auf dem rechten der beiden Fahrstreifen, die Ampel zeigte für ihn grün. Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik eingeliefert. Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall ist ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstanden. Gegen die 53-Jährige hat die Polizei ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.