Rollerfahrerin schwer verletzt

Langenhagen. Mit Kopf- und Brustverletzungen musste eine 53-jährige Fahrerin eines Motorrollers am Mittwoch gegen 5.50 Uhr nach Erstbehandlung eines Notarztes an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Auskunft der Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Ersten Ermittlungen zu Folge fuhr die Frau mit ihrem Motorroller Piaggio aus dem Sollingweg kommend verkehrswidrig geradeaus in Richtung Schützenstraße. Dabei wurde sie auf der Bothfelder Straße von einem in Richtung Langenforther Platz fahrenden PKW VW Golf eines 56-jährigen Fahrers erfasst und zu Boden geschleudert. Bei dem Aufprall wurde auch der Fahrer des VW Golf verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen erlitt er eine Prellung am rechten Knie, die ambulant behandelt werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Die Polizei Langenhagen sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215.