Rücksichtsloser Raser

Langenhagen. Der Fahrer eines grauen Audi A6 wolte am Mittwoch gegen 11.40 Uhr vor der Polizei abhauen, beschleunigte sein Fahrzeug auf der Erich-Ollenhauer-Straße erheblich und bog dann auf die Bothfelder Straße ab. Eine ältere Frau wollte den Fußgängerüberweg mit einem Rollator überqueren. Zu einem Unfall kam es zwar nicht, aber die Seniorin zeigte durch Gesten, dass sie sich durch das rücksichtslose Fahrmanöver gefährdet fühlte. Nach weiteren Verkehrsverstößen und einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei wurde das Fahrzeug dann im Oertzeweg abgestellt, und der Raser versuchte zu Fuß zu flüchten. Er wurde aber gestellt. Da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde gegen den 40-jährigen Langenhagener neben der Straßenverkehrsgefährdung ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Gesucht wird die Seniorin , die mit dem Rollator den Fußgängerüberweg passierte. Sie wird wie folgt beschrieben: etwa 80 bis 85 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, graue Kleidung, Kopfbedeckung, möglicherweise Kopftuch, mit Rollator unterwegs.