Sammlung für Kriegsgräber

Langenhagen (ms). Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge beginnt in wenigen Tagen mit ihrer jährlichen öffentlichen Haus- und Straßensammlung, die in hohem Maße zur Pflege und dem Erhalt von 842 Kriegsgräberstätten in fast 100 Ländern beiträgt. Für diese Haussammlungen, die bis zum 31.Dezember andauern, werden noch Freiwillige gesucht, die helfen möchten. Interessierte erhalten die nötigen Unterlagen bei Martina Rommerskirch, Telefon (0511) 73 07 95 71 sowie per E-Mail an martina.rommerskirch@langenhagen.de.