Schäden in der Wohnung

VHS-Information zu Schimmelpilz

Langenhagen. Um Schimmelpilzschäden und den richtigen Umgang mit ihnen geht es am Dienstag, 14. Februar, von 18.15 bis 20.45 Uhr im VHS-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Straße 17. Dieser VHS-Infoabend findet in Kooperation mit der städtischen Umweltschutzbeauftragten Marlies Finke und dem Institut für Bauforschung statt.
Hauptsächlich in der kalten Jahreszeit treten in zahlreichen Gebäuden Feuchte- und Schimmelpilzschäden auf. Dabei kann das Auftreten von Schimmelpilzen die verschiedensten Ursachen haben: Sie reichen von Leitungswasserschäden über undichte Dächer oder Balkone bis hin zu Leckagen in Abdichtungen oder unangepasstem Heizungs- und Lüftungsverhalten. Erst wenn die Ursache erforscht wurde, kann der Eigentümer oder Mieter auch sinnvoll handeln.
Der Informationsabend ist kostenfrei . Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische oder schriftliche Anmeldung gebeten: Telefon (0511) 73 07 97 09 oder E-Mail info@vhs-langenhagen.de.