Schäden in vierstelliger Höhe

Delikte rund um das Kraftfahrzeug

Langenhagen. Zwei versuchte Autoaufbrüche sowie den Komplettdiebstahl von vier Autorädern hatte die Langenhagener Polizei in den vergangenen Tagen bei insgesamt ruhiger Lage in diesem Deliktsbereich zu verzeichnen.
Zwischen Donnerstag und Dienstag schlugen Diebe an der Brüsseler Straße bei einem VW Tiguan die Seitenscheiben auf der Beifahrerseite ein.
In den Abendstunden am Montag zwischen etwa 20.30 Uhr und Mitternacht haben Langfinger ebenfalls an der Brüsseler Straße an einem VW Tuareg die vordere linke Scheibe eingeschlagen. In beiden Fällen gelang es dem oder den Tätern nicht, in die Fahrzeuge einzudringen.
Möglicherweise sind sie auch am späten Montagabend gestört worden. Insofern schließt die Polizei derzeit einen Zusammenhang nicht aus. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich im vierstelligen Bereich bewegen.
Am frühen Morgen des Dienstags wurden zwischen etwa 5 und 8 Uhr auf dem Gelände eines Parkplatzes Am Pferdemarkt von einem Audi A 8 alle vier Räder abmontiert und entwendet. Hier dürfte die Schadenshöhe etwa 1.500 Euro betragen. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-4215.