Schmuck und Geld erbeutet

Langenhagen. Langfinger haben am Donnerstag zwischen 15 und 16.15 Uhr bei einem Einbruch in eine im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gelegenen Wohnung an der Heinkenstraße Schmuck und Bargeld erbeutet. Die Schadenshöhe dürfte rund 600 Euro betragen.
Nach Angaben der 67-jährigen Mieterin habe sie ihre Wohnung gegen 15 Uhr verlassen. Als sie gegen 16.15 Uhr zurückgekehrt sei, habe sie die offenstehende Wohnungstür festgestellt und bei ihren Nachbarn geklingelt, die schließlich die Polizei informierten. Ersten Ermittlungen zufolge drangen der oder die Täter durch Aufhebeln der Tür in die Zweizimmerwohnung ein und entwendeten möglicherweise zielgerichtet aus dem Schlafzimmer eine Perlenkette, goldene Ohrringe und etwa 100 Bargeld.
Eine Anwohnerin gab auf Befragen an, dass sie gegen 15.40 Uhr „rumpelnde“ Geräusche im Haus gehört habe, sich jedoch nichts weiter dabei gedacht, zumal sie zu diesem Zeitpunkt gerade telefoniert habe. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215.