Schulung auf arabisch

Langenhagen. Die Mülltrennung in Deutschland kann zu einer kleinen Herausforderung werden, wenn man die in Deutschland geltenden Regeln der korrekten Müllentsorgung aus dem eigenen Heimatland nicht kennt. Um die Geflüchteten mit den Regeln bekannt zu machen und die Mülltrennung im Alltag zu erleichtern, bietet die Integrationsstelle der Stadt Langenhagen in Kooperation mit Migranten für Agenda 21 Schulungen für Geflüchtete in verschiedenen Sprachen zu diesem Thema an. Damit die Personen ihr neu erworbenes Wissen gleich anwenden können, wird bei der Schulung ausgewaschener Müll sortiert. Der erste Termin mit einer Schulung auf arabisch findet am Dienstag, 27. September, um 15 Uhr im Ratssaal statt.