Schwer verletztes Kind

Schulenburg. Donnerstag gegen 18.10 Uhr ist an der Tannenstraße
in Schulenburg ein Achtjähriger vom Auto einer 64-Jährigen
erfasst und schwer verletzt worden. Der Junge kam mit dem
Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die 64-Jährige ist mit ihrem VW Touran auf der Tannenstraße in Richtung Fichtenstraße nach ihren Angaben unter Beachtung der
vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern
befahren. Als sie sich mit ihrem Wagen in Höhe der Einmündung zum
Eichenweg befand, kam der Achtjährige mit seinem Rad unvermittelt und
sehr schnell radelnd von links aus dem Eichenweg gefahren und wollte
offensichtlich die Tannenstraße überqueren. Trotz einer Vollbremsung
kam es im Einmündungsbereich zu einem Zusammenstoß zwischen Fahrrad
und PKW. Der Junge stürzte von seinem Mountainbike und fiel auf die
Fahrbahn, wobei er sich schwer verletzte - er kam mit einem
Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.