Solar weiter auf Agenda

Kaltenweide (ok),. Das Thema Solarpark steht weiterhin auf der Agenda beim Verein Bürger für Kaltenweide (BfK), obwohl es auch kritische Stimmen aus den Reihen der Mitglieder gab. Grund: Die Unterstützung eines kommerziellen Anbieters, ein Verein solle sich seine Unabhängigkeit bewahren und neutral bleiben. Auf der anderen Seite wird auch ein Vorteil für die Bürger gesehen. „Günstiger und grüner Strom“ könne eine Win-Win-Situation für alle darstellen. Bei der Jahreshauptversammlung im März soll dann final entschieden werden.