Sommerkino und Weingarten

Langenhagen. Das nächste Sommerkino in der Emmausgemeinde am Sonnenweg 17 ist am Mittwoch, 18. Juli, um 20 Uhr. Zur Handlung des Films: Ein grantiger Rentner, der keine Lust am Leben hat, ist in seiner Nachbarschaft denkbar unbeliebt. Er meldet Falschparker, inspiziert die Mülltonnen und blafft spielende Kinder an. Dabei hätte er eigentlich Besseres zu tun: Seit dem Tod seiner geliebten Frau versucht er, seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch immer kommt irgendetwas dazwischen. Gerade als er wieder einen erneuten Versuch unternimmt, brettern seine neuen Nachbarn mit dem Auto in seinen Briefkasten und unterbrechen seine Bemühungen. Doch was den Griesgram zunächst mächtig auf die Palme bringt, entpuppt sich als wahrer Glücksfall. Denn allmählich entdeckt der Witwer, dass es direkt um ihn herum immer noch Dinge gibt, für die es sich zu leben lohnt.
Vor Beginn des Films öffnet der Weingarten vor der Kirche um 19 Uhr. 
Der Eintritt ist frei, Spenden jedoch gern gesehen.