Spiel ohne Grenzen kommt wieder

Seestädtefest am 25. August in Vorbereitung

Kaltenweide. Der CDU-Ortsverband wird das früher sehr beliebte „Spiel ohne Grenzen“ im Eichengrundstadion in Kaltenweide-Hainhaus wiederbeleben. Dazu Marc Dennis Münkel, Vorsitzender des Ortsverbandes und Vorsitzender des Vereins für Vielseitigkeitsreiterei in Langenhagen: „Mit der geplanten Veranstaltung in einer der Seestädte soll der erste Schritt gemacht werden. In der grünen Lunge von Kaltenweide soll das Spektakel am Sonntag, 25. August, ab 13 Uhr stattfinden. Mehrere Kaltenweider Vereine haben dazu die Bereitschaft erklärt, sich an diesem Seestädtefest zu beteiligen."
Nach den bisherigen Planungen sind Aktionen für und mit den Einwohnern vorgesehen, so dass es einen interessanten Nachmittag geben wird.