Spielhalle überfallen

Langenhagen. Zwei Diebe haben am Sonntag gegen 21 Uhr eine Spielhalle an der Walsroder Straße überfallen und sind mit Geld geflüchtet. Die beiden mit Kapuzen maskierten Räuber haben die Spielothek betreten, eine allein anwesende 55-jährige Angestellte mit Messern bedroht und Geld gefordert. Nachdem die Frau der Forderung nachgekommen war und einer der Täter das Geld aus der Kasse genommen hatte, flüchtete das Duo mit der Beute zu Fuß in Richtung Stadtmitte. Die beiden Räuber sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und vermutlich osteuropäischer Herkunft. Der Täter mit dem Messer ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Sein Komplize ist etwa
zehn Zentimeter kleiner. Beide trugen dunkle Oberbekleidung, dunkle Jogginghosen und dunkle Schuhe. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 entgegen.