Sportplatz wird gebraucht

Langenhagen (ok). Die Frage des Ratsherrn Werner Knabe (BBL), ob der Sportplatz am Schukzentrum relevant genutzt werde, beantwortete Matthias Brautlecht, neuer Schulleiter am Gymansium mit einem klaren ja: Sowohl IGS als auch Gymnasium benötigten ihn für das Sportprofil und für die Abiturprüfungen. Was den Standort des Gymnasiums angeht, so führt Brautlecht Sicherheitsaspekte ins Feld, gab in der jüngsten Ratssitzung zu bedenken, dass sich in nicht allzu ferner Zukunft 3.000 bis 3.500 Schüler auf dem Gelände im Zentrum tummelten. Für Werner Knabe, früher Lehrer am Gymnasium, nicht das große Problem, er habe selbst ganz andere Zeiten mitgemacht. Außer eines neuen Sportplatzes am neuen Standort sei durchaus auch eine Ertüchtigung des A-Sportplatzes im Walter-Bettges-Stadion beim SC Langenhagen denkbar.