Sterbende begleiten

Langenhagen. Der Hospizverein Langenhagen beginnt im Februar mit einem neuen Ausbildungskurs für ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Wer Interesse hat sich mit dem Thema Tod und Sterben auseinander zu setzen und zu lernen Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten, ist herzlich willkommen.
Beginn ist am Samstag, 5.2.11 mit einem Einführungstag. Dann folgen acht Termine, jeweils dreistündig am Donnerstagabend und eine praktische Phase, die in Langenhagener Pflegeheimen absolviert wird. Nach den Sommerferien schließt sich der Vertiefungskurs mit zwei weiteren Abendterminen und zwei ganztägigen Veranstaltungen an. Die Ausbildung endet mit einem gemeinsamen Abschluss am 22. September. Die Kursgebühr beträgt 75 Euro. Der Befähigungskurs findet in der Geschäftsstelle des Hospizvereins, Walsroder Str. 162 statt. Anmeldungen nimmt die hauptamtliche Koordinatorin Margit Tobie unter der Telefonnummer (0511) 9402122 gerne entgegen.