Sternenkinder begleiten

Beisetzung auf dem Kirchenfriedhof

Langenhagen. Im Garten der Sternenkinder auf dem Kirchenfriedhof an der Karl-Kellner-Straße findet am Freitag, 30. September, die Beisetzung der im letzten halben Jahr vorgeburtlich gestorbenen Kinder, sogenannte Sternenkinder, statt. Diese Kinder unterliegen nicht der Bestattungspflicht. Der Stiftung Sternenkinder ist es ein Anliegen, diese totgeborenen Kinder würdevoll beizusetzen und den Eltern, Familien und
Freunden die Möglichkeit zum Abschied und der Trauer zu geben. Mit dem Garten der
Sternenkinder ist für alle Betroffene ein Ort des Gedenkens entstanden.
Jeder, der jetzt oder früher ein Sternkind verloren hat, oder der sich den Sternenkindern verbunden fühlt, ist eingeladen um 15 Uhr an der Trauerfeier in der Kapelle des Kirchenfriedhofs mit anschließender Beisetzung teilzunehmen.