Strafe nicht bezahlt

Langenhagen. Am Sonnabend erfolgte bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Pristina/Kosovo die Festnahme eines 33-jährigen albanischen Staatsangehörigen durch die Bundespolizei. Der Betroffene, 2015 vom Amtsgericht Braunschweig wegen Sachbeschädigung verurteilt, hatte die Geldstrafe nicht bezahlt sowie auch die Ladung zur ersatzweisen Haftstrafe missachtet. Ein Familienmitglied bezahlte die geforderte Geldstrafe in Höhe von 1.080 Euro bei einem auswärtigen Polizeirevier und bewahrte den Polizeipflichtigen vor Antritt der sonst fälligen 90 - tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.