Taschendiebe unterwegs

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Langenhagen. Eine 64-jährige Frau und ein 76-jähriger Mann sind am 6. August Opfer von Taschendieben geworden. Der oder die Täter erbeuteten insgesamt mehr als 300 Euro Bargeld, Kreditkarten, Personalausweis, Führerschein und Fahrzeugschein.
Die erste Tat ereignete sich gegen 10 Uhr in einem Lebensmittelmarkt am Straßburger Platz. Dort war der 76-jährige Rentner mit seiner gleichalterigen Frau zum Einkaufen. Er hatte seine Herrenhandgelenktasche an den Einkaufswagen gehängt. Nach dem Verlasssen des Marktes habe er dann nach eigenem Bekunden festgestellt, dass seine Geldbörse mit rund 50 Euro Bargeld, Personalausweis, Führerschein und Fahrzeugschein aus der Tasche entwendet worden war. Auf Nachfrage gab der Rentner an, dass ihm im Markt eine Person aufgefallen war, die sich auffällig oft in seiner Nähe aufgehalten habe. Er beschreibt den Unbekannten als männlich, circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 185 cm groß , vermutlich Mitteleuropäer, bekleidet mit dunkler Oberbekleidung.
Der zweite Fall ereignete sich nur wenig später gegen 10.15 Uhr in einem Lebensmittelmarkt im City Center Langenhagen (CCL). Dort wurde der 64-jährigen Frau aus ihrer im Einkaufswagen abgelegten Tasche ebenfalls die Geldbörse, dieses Mal mit circa 300 Euro Bargeld und zwei Kreditkarten entwendet. Ihr war ebenfalls ein Mann aufgefallen, der länger neben ihr an einem Regal stand. Dieser Mann sei plötzlich, ohne etwas gekauft zu haben, aus dem Markt gerannt.
Die Frau beschreibt den Mann wie folgt: Männlich, circa 30 Jahre alt, circa 185 cm groß, schlanke Statur, kurze schwarze Haare mit langen Koteletten, auffällig hervorstechende Hakennase.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109 42 15.