Tatort Frankenring

Godshorn. Eine aufmerksame Anwohnerin informierte die Polizei am Sonnabend um 16 Uhr, weil ihr auf einem Firmengelände am Frankenring Personen aufgefallen waren, obwohl die Firma geschlossen war. Weiterhin habe sie laute Geräusche gehört.
Bei einer Überprüfung vor Ort stellten die Polizisten fest, dass sich ein 20 Jahre alter Langenhagener mit seiner ebenfalls 20 Jahre alten Freundin dort aufhielt. In ihrem Auto befanden sich Metallteile, für deren Eigentum der Mann keinen Nachweis erbringen konnte. Einen Führerschein konnte er ebenfalls nicht vorweisen, so dass er nun Strafverfahren gegen sich laufen hat. Aufgrund des Umstandes, das es sich bei der Beifahrerin um die Fahrzeughalterin handelte, erwartet auch sie ein Strafverfahren: Wegen der Duldung der Fahrt ihres Freundes.