Tiefer in die Tasche greifen

Langenhagen (ok). Wer ab 1. November einen Personnalausweis braucht, muss tiefer in die Tasche greifen. Das neue Dokument im Scheckkartenformat kostet 28,80 Euro – mehr als drei Mal so viel wie bisher. Wer unter 24 Jahre alt ist, erhält das Dokument mit einem Chip zur elektronischen Identifizierung allerdings zum ermäßigten Preis von 19,80 Euro. Der erste Personalsausweis für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren wird kostenfrei sein. Bisher kostet ein Personalausweis acht Euro. Im Ausweis ist ein Chip integriert, auf dem die persönlichen Daten digital gespeichert werden. Damit soll auch eine Identifizierung im Internet etwa beim Online-Shopping oder beim Online-Banking ermöglicht werden.