Tischabendmahl am Gründonnerstag

Mitbringbuffet am 24. März in der Martinskirche um 18.30 Uhr

Engelbostel/Schulenburg. „So haben die ersten Christen das in der Urkirche wahrscheinlich auch gemacht“, erklärt Pastor Rainer Müller-Jödicke den Ablauf des Gottesdienstes am Gründonnerstag. Im Altarraum der Martinskirche werden um 18.30 Uhr Tische aufgestellt sein, an denen die Gottesdienstteilnehmenden Platz nehmen. „Nach der Predigt werde ich dann das Abendmahl einsetzen und nach dem Herumreichen des Brotes unterbrechen“, blickt der Theologe voraus. Wie schon in den letzten Jahren werde sich die Gemeinde dann am Mitbring-Buffet gemeinsam stärken und sich an vegetarischen Speisen erfreuen. „Am Anschluss klingt die Formulierung, dass Jesus den Kelch nach dem Abendmahl nahm, dann ganz passend und wir beenden den gut anderthalb stündigen Gottesdienst.“