Tonnen statt Säcke

Langenhagen. Es kommen jetzt Tonnen statt Säcke, was die Restmüllabfuhr angeht: Bei dem Modell wird regionsweit eine einheitliche grundstücksbezogene Grundgebühr in Höhe von 29 Prozent der gesamten Entsorgungskosten erhoben Nach Ablauf einer mehrjährigen Übergangszeit soll die „Tonne“ dann in der gesamten Region Hannover den Restabfallsack ersetzen. Die neue Abfallgebühr soll für den neuen Gebührenzeitraum ab 1. Januar 2014 in Kraft treten.