Trickdiebe unterwegs

Langenhagen. Eine 91-jährige Frau saß am Mittwoch gegen 16 Uhr an der Walsroder Straße im Außenbereich einer Seniorenresidenz auf einer Parkbank und las eine Zeitschrift. Es erschien ein Pärchen, setzte sich dazu und verwickelte die Seniorin in ein Gespräch, die kurz danach das Fehlen ihrer goldenen Armbanduhr vom Handgelenk feststellte. Als sie das Pärchen darauf ansprach, wurde der alten Dame ein vom Boden aufgehobenes Zwei-Euro-Stück in die Hand gelegt. Das Pärchen entfernte sich sodann. Nach ersten Ermittlungen wurde die geh- und hörbehinderte Seniorin Opfer von Trick-dieben. Die Geschädigte kann die Trickdiebe nur recht vage beschreiben: männlich, etwa 25 Jahre alt, dunkle Haare, helle Oberbekleidung; weiblich, etwas älter als der Mann, dunkle Haare.