Trickdiebe unterwegs

Bargeld und Schmuck an Heinkenstraße entwendet

Langenhagen. Gleich zweimal wurden am Mittwoch zwischen 12.45 Uhr und 13.15 Uhr ältere Leute Opfer von Trickdieben, die sich jeweils unter einem Vorwand Einlass in die Wohnungen verschafften. Dabei erbeuteten die unbekannten Diebe Bargeld und Schmuck. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit nicht fest.
Zunächst verschafften sich zwei weibliche Personen Zutritt zur Wohnung eines 76 und 77 Jahre alten Ehepaares an der Heinkenstraße. In der Wohnung verwickelten sie die beiden in ein Gespräch und baten um einen Zettel, um der angeblich nicht im Hause weilenden Nachbarin eine Nachricht zu hinterlassen. Die andere Frau breitete noch in diesem Moment eine größere Decke aus, die sie aus einer mitgebrachten Tasche gezogen hatte. Möglicherweise wurde dem Ehepaar dadurch die Sicht versperrt und eine weitere Person konnte die Wohnung betreten, da die Wohnungstür mit einiger Sicherheit während der ganzen Zeit lediglich angelehnt war.
Nachdem sich die beiden Frauen nach einiger Zeit verabschiedeten, stellte das Ehepaar den Verlust einer Geldbörse und Bargeld aus einem Sekretär im Wohnzimmer fest.
Beschreibung: Beide Frauen sind zwischen 35 und 50 Jahre alt, zwischen 1,55 und 1,60 Meter groß und vermutlich Osteuropäerinnen. Eine der beiden ist relativ schlank, während die andere dicklich wirkt. Beide trugen dunkle Bekleidung.