Übung am Flughafen

Langenhagen. Am Sonnabend, 22. Oktober, findet am Hannover Airport die alle zwei Jahre vorgeschriebene operative ICAO-Übung der Flughafenfeuerwehr statt. Die Richtlinien der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) schreiben turnusmäßige Notfallübungen im Abstand von zwei Jahren vor.
Die Übung dient dazu, das Zusammenspiel zwischen den Einsatzkräften der Flughafenfeuerwehr, den kommunalen Feuerwehren, dem Rettungsdienst und anderer involvierter Abteilungen der Flughafengesellschaft und Behörden zu trainieren.
Es werden vermehrt Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge mit Sondersignal in Richtung Flughafen unterwegs sowie auf dem Vorfeld zu sehen sein.