Unauffällige Messungen

Langenhagen. Zu einem ausgelösten Gasmelder wurde die Ortsfeuerwehr Langenhagen am Mittwochabend um 20.10 Uhr alarmiert. Einsatzleiter Marcel Hofmann rückte mit Tanklöschfahrzeug und Gerätewagen Gefahrgut in die
Ostpassage aus. Vor Ort hatte ein Sauerstoffkonzentrationsmelder in
einem Betriebsraum einer Firma ausgelöst. Um genauere Messungen in dem
betroffenen Bereich in Angriff zu nehmen, wurde ein Spezialmessgerät der
Feuerwehr Godshorn angefordert. Nachdem das Messgerät an der Einsatzstelle eingetroffen war, ließ Hofmann die Tür unter Atemschutz öffnen und ein Trupp nahm Messungen in dem Betriebsraum vor. Als alle Messungen unauffällig waren, wurde ein technischer Defekt der sich vor Ort befindlichen Messanlage angenommen. Trotzdem wurde der betroffene Bereich gelüftet und eine letzte Kontrollmessung angegangen. Der Betriebsraum wurde durch die Feuerwehr wieder gesichert. Die Feuerwehr Langenhagen war mit neun Einsätzkräften etwa. 60 Minuten im Einsatz, des Weiteren war der Gerätewagen Messtechnik der Ortsfeuerwehr Godshorn vor Ort.