Und was kommt danach?

Langenhagen. „Der Ruhestand kommt später“ lautet der Titel des 2012 erschienenen Buches von Henning von Vieregge von der Universität Mainz, das dieser am Freitag, 1. November, in der Zeit von 16.30 bis 19.45 Uhr im VHS-Treffpunkt in der Konrad-Adenauer-Straße 15 zur Diskussion stellt.
Darin geht es um den Übergang von der Erwerbstätigkeit in die nachberufliche Phase, um Bürgerengagement, um das Konzept des „Silver Patchwork-Life“ und um das Hineinfinden in die dritte Lebensphase. Ergebnisse aus Gesprächen mit Generationsgenossen werden vorgestellt und diskutiert.
Die Teilnahme an dieser VHS-Veranstaltung im Rahmen des EU-Projekts VielfALT – Demografie & Weiterbildung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige telefonische Anmeldung erwünscht (Telefon 0511/7307-93 59).