Unterschlagung

Langenhagen. Jetzt verhaftete die Bundespolizei einen 31-jährigen afghanischen Fluggast bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul (Türkei).
Er wurde 2015 vom Amtsgericht Hannover wegen Unterschlagung zu einer Geldstrafe, ersatzweise Haftstrafe, verurteilt. Diese bezahlte der in Hannover Lebende jedoch nicht und missachtete auch die ergangene Ladung zum Strafantritt. Daraufhin erfolgte die Ausstellung eines Haftbefehls. Durch sofortige Zahlung von 400 Euro konnte er die 40- tägige Ersatzfreiheitsstrafe abwenden.