Unverändert hoch

Langenhagen. Auch in diesem Jahr ist die Nachfrage nach einem Platz an der IGS Langenhagen unverändert hoch. Mehr als 300 Schülerinnen und Schüler haben termingerecht einen Antrag auf Aufnahme in den fünften Jahrgang der Langenhagener Gesamtschule gestellt. Einige zusätzliche Nachzügler mussten abgewiesen werden. Für das nächste Schuljahr stehen 180 Plätze zur Verfügung. Für die Jahrgänge sechs bis zehn lagen 52 Anmeldungen vor. Es wurde jedoch nur ein Schüler angenommen, da in den Jahrgängen sechs, sieben, acht und zehn kein einziger freier Platz zur Verfügung steht. Die Bescheide für die Zusage und Absage sind bereits zugestellt worden. Die IGS wird im kommenden Schuljahr eine zweite Sprachlernklasse eröffnen, in der noch wenige freie Plätze sind. Bei Interesse können interessierte Eltern sich in der Schulverwaltung melden.