Vandalismus

Kaltenweide. Zwischen Weihnachten und Sivester haben Unbekannte die Absperrung des Fußweges vom Mühlenweg zum Schützenhaus vermutlich mit einen Auto aus dem Fundament gerissen. Außerdem wurde von der Sitzbank kurz dahinter am "Bürgereck" das vordere Brett zerstört. Fahrzeugspuren sind auf dem aufgeweichten Fußweg bis zum Schützenhaus zu sehen. Der Bürgerverein Kaltenweide hat die Stadt Langenhagen informiert.